Michel Houellebecq


Michel Houellebecq

Auf Lager

4,51
Preis, zzgl. Versand


Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem französischen Schriftsteller Michel Houellebecq. Wir halten seine Werke für außerordentlich wichtig, weil es darin neben zeitlosen literarischen Themen um die Explosivität der Gegenwart geht. Houellebecq schreibt über den Zerfall traditioneller Wertevorstellungen, die Dekadenz des Kulturbetriebs, Biotechnologie, Übersexualisierung bei gleichzeitiger Selbstabschaffung der Europäer, ethnische Bruchlinien sowie die Magie selbstbewußter Religionen.

Houellebecq erhielt 2010 mit dem Prix Goncourt die höchste literarische Auszeichnung in Frankreich. Dieses Jahr sorgte sein Roman Unterwerfung für Aufsehen. Darin wird die Islamisierung Frankreichs fiktiv vorweggenommen. Am Tag der Veröffentlichung des Romans ereignete sich in Paris der islamistische Anschlag auf die Satirezeitschrift Charlie HebdoUnterwerfung war daraufhin in aller Munde.

Unsere Druckausgabe stellt sowohl die Prosa als auch die Lyrik von Houellebecq vor. In einem Interview mit dem identitären Politiker und Publizisten Philippe Vardon geht es zudem um die "multirassistische Hölle", zu der Frankreich mutiert ist.

Die Texte in dieser Druckausgabe kommen unter anderem von Felix Menzel, Benjamin Jahn Zschocke, Philip Stein und Johannes Schüller.

Erschienen am 15. Juni 2015. Jetzt bestellen!

Dies ist die dritte und abschließende Druckausgabe des Jahrgangs 2014/2015. Hier kann der komplette Jahrgang bestellt werden.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise, zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise, zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: ZEITSCHRIFT, ALLE, Startseite