BN-Anstoß I-III: Politische Prozesse, Junges Europa, Der Anschlag


BN-Anstoß I-III: Politische Prozesse, Junges Europa, Der Anschlag

Auf Lager
innerhalb 4 Tagen lieferbar

Alter Preis 24,00 €
12,00
Preis, zzgl. Versand


Sonderangebot bis Ende Juni: 12 statt 20 Euro!

Hier können Sie die ersten drei Bändchen der Schriftenreihe BN-Anstoß zum Paketpreis von 20 Euro statt 24 Euro (einzeln) bestellen.

Die Schriftenreihe BN-Anstoß geht brisanten Themen auf den Grund. Das Ziel ist es, immer auf 100 Seiten Argumentationshilfen für komplexe Themen zu bieten, so daß die Leser nach der Lektüre im Alltag passende Beispiele und Zusammenhänge erläutern können.

Band I: Politische Prozesse. Claudia Roth und andere Fälle

Claudia Roth hatte den Publizisten Felix Menzel, den Herausgeber dieser Broschüre, im Dezember 2010 wegen Beleidigung angezeigt. Menzel bezeichnete in einem satirischen Literaturexperiment die ominöse Kunstfigur „Claudia R.“ als „fette Qualle“. Wegen Beleidigung wurde er dafür zu 90 Tagessätzen à 15 Euro (insgesamt: 1350 Euro) verurteilt. Ist diese Strafe gerechtfertigt oder ist sie politisch motiviert? In der Broschüre Politische Prozesse geht es folgerichtig um die Grenzen der Kunst- und Meinungsfreiheit. Was durften Linke alles schon sagen und beleidigen? Was darf ein Rechter?

Band II: Junges Europa. Szenarien des Umbruchs

Der zweite Band der Reihe BN-Anstoß fragt, was nach der Europäischen Union kommt. „Junges Europa“ nannte 1834 der italienische Freiheitskämpfer Giuseppe Mazzini einen revolutionären Geheimbund, der ein „Europa der Völker“ anstrebte. Felix Menzel und Philip Stein beschreiben auf 100 Seiten acht Szenarien, die zu einem Umbruch und der Verwirklichung dieses Ideals heute führen könnten.

Band III: Der Anschlag. Josef Kneifel. Der Weg eines totalitären Helden

Die Biographie von Josef Kneifel liest sich wie ein fesselnder, vergessener Krimi: Er führte 1980 den einzigen Anschlag in der Geschichte der DDR aus, um ein Zeichen gegen die sowjetische Besatzungsmacht zu setzen. Johannes Schüller und Erik Latz führten mit ihm in den letzten zwei Jahren etliche Interviews. Daraus ist nun eine 100 Seiten umfassende Biographie entstanden, in deren Mittelpunkt „Der Anschlag“ und die Haftzeit stehen. Kneifel selbst kommt darin ausführlich zu Wort und erklärt, warum er in der DDR Widerstand leisten mußte. „Einen Gegner wie Josef Kneifel hatte die DDR nur einmal.” (DER SPIEGEL)

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Aufkleber: Einigkeit, Recht, Freiheit
ab 0,30 € *
*
Preise, zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise, zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: ALLE, BÜCHER, Startseite