Kafka und Alternativlosigkeit


Kafka und Alternativlosigkeit

Auf Lager
innerhalb 4 Tagen lieferbar

4,51
Preis, zzgl. Versand


Dies ist die vierte Ausgabe der Thesen-durch-Fakten-Anschläge.

Thematisch geht es um “Kafka und Alternativlosigkeit”. Hintergrund dieses Themas ist der Franz-Kafka-Jugendkulturpreis unseres Fördervereins.

Die Plakatzeitschrift enthält die Siegerbeiträge des Kafka-Jugendkulturpreises und erklärt, warum es neben Kafka keinen zweiten modernen Schriftsteller gibt, der das Wesen der Gegenwart so präzise in eindrucksvollen Bildern beschreibt.

Wer Kafka liest, erkennt, woran die Gegenwart krankt! Also: Kafka und die Jugend lesen!

 

Inhaltsverzeichnis

  • Erster Platz: Alexander Schleyer (Weggabelung, Vielfalt, Zwangsmönch am Meer)
  • Zweiter Platz: Arturo Ornelas (amor fati)
  • Dritter Platz: Geraldine Reichard – Arielle
  • Christoph Jaenisch: Unter der Oberfläche
  • Iris Elwa: Abgezählt
  • Benjamin Haasis: Proceß und Schloß
  • Benjamin Haasis: Kafka lesen, die Moderne begreifen und Alternativen leben
  • Felix Menzel: Jugendkulturpreis

Die Thesen-durch-Fakten-Anschläge sind eine Plakatzeitschrift im Format A1, gefaltet auf 16 A4-Seiten, gedruckt auf hochwertigem Papier mit einem leichten Gelbstich und komplett werbefrei.

Erschienen am 11. März 2013.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise, zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Michel Houellebecq
4,51 € *
*
Preise, zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: ZEITSCHRIFT, ALLE